My Story

Mein Name ist Verena Ossner.

 

Geboren wurde ich in München. Heute bin ich verheiratet mit meinem Mann Alfred und Mama von unserer wundervollen Tochter Valentina (2012) und unserem tollen Sohn Benedikt (2013). Derzeit leben wir gemeinsam am Neusiedler See.

 

Beruflich habe ich mich für den Weg zur Lebens- und Sozialberaterin entschieden. Ich bin ebenfalls ausgebildeter Businesscoach, wingwave-Coach und Mentaltrainerin. Da ich viel Spaß habe mich weiter zu bilden, habe ich zusätzlich diverse Ausbildungen im Gesundheits- und Ernährungsbereich (u.a. auch verschiedene Massagetechniken, Wirbelzugehörigkeit, Krankheitsbilder und ihre Bedeutung und mehr).

 

Mich interessiert immer das Große Ganze – also auch immer der ganze Mensch! Vieles was wir wahrnehmen ist eine Auswirkung... mich interessiert die Ursache...! 

 

Ich bin außerdem großer "Network Marketing - Fan". Die "wahre Größe" dieser Branche darf noch viel mehr in unserer Welt erkannt werden...!

 

Das war „ich“ kurz und knapp... Alle die mehr wissen wollen, dürfen gerne weiter lesen!

Foto by CateHoffmann.com


Foto by CateHoffmann.com

 

Als ich mit der Schule, von der ich so richtig die Nase voll hatte, fertig war, lernte ich als erstes Friseurin und anschließend Kosmetikerin. Ich wollte unter anderem kreativ tätig sein, mit Menschen zu tun haben und auf keinen Fall mehr nur sitzen und irgendwelche, für mich, langweiligen Dinge abarbeiten.

 

Als ich mit dieser Ausbildung fertig war, arbeitet ich ein Jahr als Friseurgesellin und ich dachte mir immer... "das Leben muss doch auch noch was anderes cooles für mich bereit halten"? Ich fand den täglich gleichen Trott schrecklich. Und der Verdienst war auch nicht berauschend. Ich hab mir einfach mehr für mein Leben vorgestellt!

 

So kam es, dass ich eine weitere Ausbildung zur Bürokauffrau und ein Studium zur Leasing- und Finanzierungswirtin machte. "Denn wenn du mit Geld zu tun hast, verdienst du bestimmt auch viel mehr". So meine damalige Meinung.

 

Der Spaß blieb hier auch eher auf der Strecke. Allerdings hatte ich immer tolle Kollegen mit denen ich mich super verstand und so war es "schon OK"!

Diesen Job übte ich in Festanstellung aus bis sich für 2012 unsere Tochter ankündigte. Nebenberuflich schloss ich die verschiedensten Ausbildungen ab um herauszufinden wer ich bin und was ich will. Ebenfalls kam ich bereits im Jahr 2002 das erste mal mit Network Marketing und Personal Franchise in Berührung, was mich auch immer wieder ein Stück begleiten sollte...

 

Als unsere Tochter auf die Welt kam, machte sich ebenfalls mein Mann im Handwerk selbstständig. So half ich beim Auf-, Ausbau und der Führung des Unternehmens. Denn wir wollten natürlich mehr Spaß, Freiheit, Zeit und Geld... so dachten wir, wäre das mit einem eigenen Unternehmen.

 

Wir haben schnell verstanden, dass es sich wirklich um selbst und ständig handelt und ein 18 Stunden Tag war ganz normal.


 

2013 kam unser Sohn auf die Welt.

So hatte ich mit Familiengründung, Betriebsaufbau sowie mit zwei kleinen Kindern die schönste und zugleich intensivste Zeit meines bisherigen Lebens. Als es dann 2016 zu meiner persönlich größten Krise führte.

 

Geschäftlich wurden falsche Aufträge angenommen wo viel Geld auf der Strecke blieb. Ebenfalls lag ich 8 Wochen mit dicker Halsentzündung und Burnout im Bett. Dazu kam eine („verschleppte“) Depression...

Ich war am Ende mit mir und er ganzen Welt. Ich wollte sterben. Wäre da nicht das "schlechte Gewissen" gewesen... ich konnte ja meine Kinder nicht einfach „alleine“ hier lassen...  So drehten sich meine Gedanken im Kreis.

 

Das war es dann, was mich „rettete“. Unsere Kinder... für die es sich doch lohnt weiter zu machen. Mein Mama die in der Zeit für uns alle da war und mein Mann der in den ganzen Jahren super viel Stärke bewies und nie aufgab... und auch heute nie aufgibt.

 

(Alle die mich kennen und das lesen, werden vermutlich denken: „Das hab ich gar nicht mitbekommen?“ Ja richtig... ich war ein genialer „Vertuscher“ und „Maskenträger“. Ich war immer besonders lustig, wenn es mir am aller aller schlechtesten ging...)

 

Dieses Verhalten, so zu tun als wäre alles in Ordnung, ist übrigens eine sehr schlechte Idee, vor allem als Mutter und auch als Vater, denn deine Kinder schauen sich das Verhalten bei dir ab und machen es dir nach! 

Foto by mabeny.de


 

Ich machte mich dann auf die Suche nach Antworten. Ich wollte wissen warum es so weit kam, beziehungsweise eher kommen musste. Was ist die „echte“ Ursache für Burnout und Depression. Und wie kann dem ganzen richtig vorgebeugt werden!

 

Ich stieß auf ganz viele Informationen und viele Bücher. Dort las ich einiges was ich nicht glauben konnte und durch Selbsterfahrung jedoch zu 100 % bestätigt bekam.

So kam es, dass ich mich mit meiner oder eher unserer Familiengeschichte auseinander setzte. Was haben unsere Ahnen mit unserem heutigen Leben zu tun... und warum habe ich genau meinen Mann getroffen!

 

Damit wurde mir bewusst wie wichtig es für jeden Menschen ist, weiterhin auf eigen Beinen zu stehen und für sein Glück, Wohlbefinden und gewünschten Erfolg (der sieht ja für jeden von uns anders aus) zu sorgen!

 

So entstand aus meiner/unseren Erfahrungen heraus im Jahr 2017 HappyFamily(&)Business. Eines meiner größten anliegen ist es, Menschen erkennen zu lassen was alles in und durch Sie wirkt.

 

Der Name kam, weil ich zu meinem Mann meinte: „Was wollen wir und ganz viele andere Menschen denn im Leben? Eine Happy und am besten entspannte Family und ein cooles „Business“ das Freude und Spaß macht und genügend Geld bringt damit man nicht jeden Euro immer umdrehen muss, oder?“

 

Und da wir nun mal ein Familienunternehmen waren und auch noch sind, ist das „&“ in Klammer... Denn egal ob Family und Business oder FamilyBusiness...

 

...ES GEHT IMMER UM DICH!!!


Den Handwerksbetrieb haben wir endgültig 2018 abgemeldet um uns auf unsere neuen Aufgaben und unser neues TUN voll und ganz fokussieren zu können... und es war die beste Entscheidung!

 

Eine tägliche Tätigkeit die dir keine Freude und keinen Spaß bringt, ist auf lange Sicht gesehen vergeudete Zeit... und vor allem Deine Lebenszeit

 

Geht es dir auch so? Hast DU keinen Spaß (mehr) an Deinem Job? Vielleicht habe ich  ja hier eine Möglichkeit für Dich? 

 

Weitere Informationen bekommst du hier. Klicke einfach auf den Button!